Unterrichtsprojekte

Schulbetrieb ab dem 16.02.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicher aus der Presse mitbekommen haben, muss ich Ihnen leider mitteilen, dass der Präsenzunterricht weiterhin bis zum 21. Februar 2021 ausgesetzt und als Distanzunterricht erteilt wird. Für alle Kinder im Distanzunterricht gilt, dass weiterhin Arbeitsmaterialien vorbereitet werden und alle Kinder ihre Aufgaben auf den mit Ihnen bereits erprobten Wegen abholen und abgeben. Wir bieten bis einschließlich Freitag, den 19.02.2021 weiterhin ein Notbetreuungsangebot für diejenigen Schüler*innen an, die nach Erklärung ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können. Bereits angemeldete Kinder müssen für diese vier Tage nicht nochmal neu angemeldet werden.

Ab Montag, den 22.02.21 wird der Unterricht für Schüler*innen aller Jahrgangsstufen der Grundschule in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wiederaufgenommen. Alle Schüler*innen werden im täglichen Wechsel in festen Lerngruppen die Schule jeden zweiten Tag für 5 Schulstunden besuchen. Eine Information über die genauen Wochentage und die Gruppenzugehörigkeit Ihres Kindes erhalten Sie kurzfristig über die Klassenleitung. Unser gemeinsam erarbeitetes Hygienekonzept werden wir unverändert fortsetzen (u.a. gilt weiterhin der offene Beginn von 7.45 bis 8.00 Uhr und ein gestaffelter Unterrichtsschluss von 12.15 bis 12.35 Uhr).

Für Schüler*innen, deren Eltern an den Tagen des Distanzunterrichtes bzw. im Anschluss an den Präsenzunterricht keine Betreuung ermöglichen können, ist eine Anmeldung zur Notbetreuung erforderlich (Rückmeldung bis 17.02.21). Angebote des Offenen Ganztags und der Übermittagsbetreuung finden noch nicht statt.

Wie es ab dem 08. März weitergeht hängt von der Entwicklung des Infektionsgeschehens in den nächsten Wochen ab.

Alles Gute und herzliche Grüße!

O. Pistorius, Schulleiter