Pi, Pa, Po, Pa Paulus...

Herzlichen Glückwunsch, Frau Paulus!

 

Am Sonntag hatte unsere Frau Paulus Geburtstag – noch dazu war es ein „runder“ Geburtstag! Darüber haben wir uns sehr gefreut, denn so hatten wir wieder etwas zum Feiern.

 

Alle anwesenden Kinder und Erwachsenen trafen sich kurz vor der großen Pause zu einer kleinen Geburtstagsfeier im Innenhof der Schule. Frau Paulus durfte mitten auf der Wiese in einem gemütlichen Sessel Platz nehmen. Das hat ihr gut gefallen.

frau paulus freut sich-400 

 

Herr Pistorius stimmte das altbekannte Lied an: „Wie schön, dass du geboren bist!“ Anschließend folgte der extra für Frau Paulus gedichtete Song „Pi Pa Paulus“, vorgetragen vom Lehrerchor unter Mithilfe aller Schüler. So laut, wie dieses Lied geschmettert wurde, ist davon auszugehen, dass nun alle Kostenberg-Anwohner wissen, was für eine prima Lehrerin unsere Frau Paulus ist und dass sie Geburtstag hatte.

 

Sie bekam auch einen tollen Blumenstrauß:

 

der tolle blumenstrau-400 

 

Im Lehrerzimmer fand die Feier dann ihren Ausklang…

 

frau paulus im lehrerzimmer-400 

 

Liebe Frau Paulus, wir wünschen dir auch von dieser Stelle aus noch einmal alles Gute für dein neues Lebensjahr, Gesundheit, Zufriedenheit, Freude in der Schule – und so weiter… – kurz:

Gottes reichen Segen!!

Sankt Martin 2011

Alle Jahre wieder:

  

Sankt Martin am Kostenberg

sanktmartin4  

Die Herbstferien sind zwar vorbei – aber das erste Highlight ließ nicht lange auf sich warten. Alle Kinder, Eltern und Lehrer der Gerhart-Hauptmann-Schule feierten nämlich Sankt Martin, und zwar pünktlich am Martinstag, dem 11.11.11, wie es sich gehört.

 

Schon lange vor Beginn des Festes waren viele fleißige Helfer auf den Beinen, um den Schulhof für die anstehende Feier festlich herzurichten. Und dann – genau um halb 6 – war es schließlich soweit: Der Schulchor sang unter Leitung von Frau Hermanns ein fröhliches Martinslied und eröffnete damit die diesjährige Laternenparade, bei der die Klassen jahrgangsweise eine Runde über den Schulhof drehen, ihre tollen, gebastelten Laternen strahlen lassen und von den stolzen Eltern bewundert werden.

  

    sanktmartin14  sanktmartin12

 

Gesungen wurde dabei natürlich auch - pausenlos. Zum Beispiel „Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind“. Glücklicherweise gab es heute weder Schnee noch Wind. Statt dessen konnte man beim anschließenden Laternenzug über den Kostenberg und Holle-Spielplatz den Vollmond betrachten, vielleicht auch einen Blick auf Sankt Martin und sein Pferd erhaschen und sich schließlich am lodernden Feuer aufwärmen.

 

Zuletzt trafen sich alle Kinder in den Klassen, um gemütlich Kinderpunsch zu trinken, Weckmann zu essen und einer Geschichte zu lauschen.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön allen Eltern, die Punsch und Kakao gekocht, an den Verkaufsständen ausgeharrt, den Zug begleitet, unseren Gesang musikalisch unterstützt haben und, und, und… !!

 

sanktmartin6

 

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im

November 2012,

wenn es erneut heißt:

"Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind…"

 

 

Einschulung 2011/12

Einschulung 8. September 2011

 

Wie schön, dass die vielen Schultüten so bunt waren und die Laune wirklich gut!

Trotz des eher trüben Wetters konnten heute 64 neue Schülerinnen und Schüler an unserer Schule begrüßt werden und die Stimmung war fröhlich und natürlich war jeder – Lehrer und Schüler – auch etwas aufgeregt!

Nach dem Einschulungsgottesdienst in der Apostelkirche wurden die Erstklässler mit einem bunten Programm der anderen Schüler im Innenhof erwartet.

So wurde ein Elefantentanz der Drittklässler vorgeführt und einige Schülerinnen und Schüler der 4b präsentierten einen lustigen einstudierten Rap.

Das gemeinsame Lied „Ich hab Hände, sogar zwei…“ war bei vielen Kindern bereits bekannt und wurde lauthals mitgesungen.

Anschließend wurden alle Kinder von der eigenen Klassenlehrerin aufgerufen und alle konnten endlich in ihren neuen Klassenraum gehen.

Währenddessen stand für alle Eltern Kaffee bereit und sie konnten sich unterhalten.

In der Klasse hatten die Kinder noch etwas Zeit, sich etwas besser kennen zu lernen und eine Schultüte auszumalen, bevor das große Foto-Shooting mit Lehrerin, Eltern, Schultüte und Tafel begann.

 

Ein rundum schöner Start!
Wir wünschen vor allem unseren neuen Erstklässlern alles Gute für ihre Schulzeit!!

 

 

einschulung_2011_innenhof

 Gemeinsames Singen im Innenhof

  

1a_2011_1.schultag 

Klasse 1a

 Frau Wehner/ Frau Hansen

"Sterne"

 

1b_2011_1.schultag

 Klasse 1b

Frau Winkelgrund

"Sonnen"

   

1c_2011_1.schultag

Klasse 1c

Frau Wolf

"Kleine Wölfe"

JeKi-Konzert

Sommer-Abschlusskonzert der JeKi-Instrumentenklassen

jeki_konzert2011_002 

Am Freitag, den 15.07. 2011 fand das Sommer-Abschlusskonzert der JeKi-Instrumentenklassen an der Gerhart-Hauptmann-Schule statt.

In der 5. Stunde sah man viele Kinder und Erwachsene mit eigenartigen Koffern und Taschen in den Musikraum ein- und ausgehen. Wenig später hörte man viele verschiedene Töne der Holz-, Blas- und Saiteninstrumente, die von den Musikern gestimmt wurden. Als nächstes wurden Stühle gerückt, Notenständer aufgestellt und letzte Absprachen getroffen. Die Schüler von JeKi 2 hatten sich versammelt, um kleine Musikstücke vorzuspielen. Das Konzert wurde mit den Schülern der Baglama- Instrumentenklasse eröffnet, die mit ihren arabischen Klängen die Zuhörer in die Welt von 1001 Nacht entführten. Derart eingestimmt folgte eine musikalische Reise bei der die Instrumentenklassen Blockflöte, Querflöte, Gitarre, Violine, Saxophon und Keyboard/Klavier vorgestellt wurden. Wir hörten Melodien wie „Ist ein Mann in Brunnen gefallen...“, „Teddybär, Teddybär dreh dich um...“, „Bruder Jakob“. Höhepunkt war das Saxophon-Solo „Eine Insel mit zwei Bergen“.

jeki_konzert2011_004  jeki_konzert2011_006

Projektwoche u. Sponsorenlauf

„Gesund und fit - alle machen mit“


Unter diesem Motto haben in der Woche vom 11.-15. Juli alle Kinder und Lehrer für ihre Gesundheit und Fitness gearbeitet.
Es wurden gesunde Vollkornbrötchen gebacken, der Wald erforscht, auf dem Schulhof und im Innenhof Spiele gespielt oder auch Zumba und andere Tänze getanzt.
Ebenso sind viele Kinder Inliner, Roller oder Fahrrad gefahren oder haben Brennball gespielt. Neben der Bodypercussion gab es auch Jogging, zu einem Teil draußen oder aber auch mal für`s Gehirn im PC-Raum.
Der Tennisverein hat vielen Kindern die Möglichkeit gegeben mal in diese Sportart hinein zu schnuppern.
Entspannen konnten die Kinder sich in der Rückenschule, in der Entspannungsoase oder beim Kitzelmonster. Spätestens in der Frühstückspause war der Obstsalat der Hit.
Für die Obstspenden möchten wir Herrn Gökdemir und dem Kaufpark danken. Zum Glück hatten wir immer gute Unterstützung durch Eltern, die in dieser Woche gut mitgeholfen haben - Vielen Dank!

prowo2011_014 prowo2011_035

prowo2011_040 prowo2011_045

Am letzten Tag unserer Projektwoche liefen alle Kinder und vier tapfere Lehrkräfte den Sposorenlauf für die unicef zum Teil im schüttenden Regen.
Viele Kinder haben dort eine große Anzahl an Runden geschafft und gezeigt, was sie für einen guten Zweck leisten können.
Allen, die mitgelaufen sind, ein herzliches Dankeschön!