Programme zur Förderung der sozial- emotionalen Kompetenzen

ferdi

Mit der Handpuppe „Ferdi" lernen die Kinder des 1. Schuljahres positives Sozialverhalten. (2008-2014)

Das Verhaltenstraining für Schulanfänger, nach F. Petermann, wird an unserer Schule in der 1. Klasse durchgeführt, jeweils von der Sozialpädagogin/ der Förderschullehrerin, der Klassenlehrerin und - nicht zu vergessen: von "Ferdi", dem Chamäleon.

"Ferdi" begleitet die Kinder auf einer Schatzsuche, bei der sie 1x pro Woche eine bestimmte Aufgabe erfüllen müssen, um am Ende der Reise an den Schatz zu gelangen. Zu den Aufgaben gehören z.B. Gefühle zu erkennen und zu benennen, sich in andere einzufühlen, "gutes" von "schlechtem" Verhalten zu unterscheiden und in Rollenspielen positive Verhaltensweisen zu demonstrieren.

Auf diese spielerische Art erhalten die Kinder Tipps und Tricks für den friedlichen Umgang mit problematischen Situationen.