Sternwanderung am 30.04.12

Die Sternenwanderung
Am 30.04.2012 wandern alle Klassen der GHS zum großen Spielplatz an der Höfer Straße. Jede Klasse nimmt einen anderen Weg. Die dritten und vierten Klassen gehen einen größeren Bogen zum Spielplatz, als die ersten und zweiten Klassen. Am Spielplatz bekommen alle Kinder eine Überraschung. An diesem Tag müssen die Kinder keine Schultornister mitnehmen, aber Frühstück mit einem Rucksack. Wir müssen bequeme Schuhe anziehen und dürfen kein Geld mitnehmen. Es gibt einen bunten Baum, einen Fußballplatz, einen Basketballplatz, einen Volleyballplatz, eine Kletterwand und vieles mehr.
Niklas, Akcan, Rahman


Der Sternenlauf
Die Gerhart- Hauptmann Schule geht zum neuen Spielplatz am 30.04.2012. Jede Klasse geht in eine Richtung, wir werden über eine Stunde hingehen. Alle Kinder sollen darauf achten, dass sie nicht allein weggehen und dass sich niemand wehtut.
Wir hoffen, dass jedes Kind Spaß hat.
Eva, Laura


Die Sternenwanderung
Wir wünschen uns, dass der Tag schön wird!
Wir gehen zum Spielplatz an der Höfer Straße.
Es ist wichtig, dass wir Rücksicht auf die Kleineren nehmen. Es gibt einen Baum, der bestrickt ist und es gibt einen Kiosk, Fußballplatz, Basketballplatz und noch viele andere Sachen. Außerdem gibt es ein Klettergerüst. Manche Eltern helfen uns und bringen Wasser mit. Manche Eltern laufen mit uns als Schluss, damit niemand verloren geht. Wir dürfen nicht den Spielplatz verlassen.
Lukas Ko., Finn


Sternenlauf am 30.04.2012
1. Meine Erwartungen sind, dass die Kinder dort sehr viel Spaß haben.
2. Wichtig ist, dass man auf dem Weg und bei der Klasse oder beim Partner bleibt!
Wenn ein Erstklässler Hilfe braucht, dann hilft man ihm auch.
3. Darauf sollte ich achten: wenn ich Müll haben sollte, darf ich ihn nicht auf den Boden, sondern in den Mülleimer werfen!!!!!!
Lynn, Ayse und Katharina


Die Sternenwanderung
Alle Klassen werden einen anderen Weg gehen. Das Ziel ist der neue Spielplatz an der Höfer Straße. Der Spielplatz hat einen sehr großen Fußballplatz, ein großes Klettergerüst und einen großen Baum, der bestrickt wurde. Außerdem gibt es ein kleines Trampolin. Schaukeln gibt es natürlich auch und es gibt auch einen Basketballplatz. Die Sternenwanderung wird mindestens eine Schulstunde lang dauern.
Florian, Ilja