Mein Körper gehört mir!

Mein Körper gehört mir

Montag spielten uns zwei Schauspieler, Chermiene und Nils, verschiedene Szenen vor, in denen es um ein Ja- oder Nein- Gefühl ging. Wir lernten darüber zu sprechen und das Nein- Gefühl "rauszulassen". Wenn Kinder sexuell belästigt werden, sollen sie sich nicht selbst die Schuld geben: Erwachsene dürfen niemals Kindern etwas tun. Wir lernten, dass wir uns immer drei Fragen stellen sollen, damit wir uns nicht in Gefahr bringen:
-Habe ich ein Ja – oder ein Nein- Gefühl ?
-Weiß jemand wo ich bin?
-Kann ich Hilfe bekommen wenn ich Hilfe brauche?
Es ist wichtig, die Eltern zu informieren, wo man ist.

 

Klasse 4a

mein_koerper_4b


Diesen Montag haben die Schauspieler Chermine und Nils neue drei Szenen vorgespielt. "Szene 3": Ein Franzose ist in die Nachbarschaft von der kleinen Chermine gezogen. Eines Tages spricht er sie an und fragt sie, ob sie mit seiner kleinen Tochter spielen möchte. Diesmal drehte sie sich um und stellte sich drei Fragen.

Die erste Frage: "Habe ich ein Ja oder ein Nein-Gefühl?" "Ein Ja-Gefühl!"
"Weiß jemand wo ich bin?" "Nein!"
"Bekomme ich Hilfe, wenn ich sie brauche?" "Nein!"
Dann sagte sie zu dem neuen Nachbarn, sie müsste noch mal ihren Vater fragen.
Er sagte: "'O.K., er kann auch mitkommen." Sie rannte nach Hause und fragte ihren Vater, ob er mit rüberkommen wollte. Und er kam mit!

Niklas  


Bei dem Theater "Mein Körper gehört mir" gibt es drei Szenen und zwei Schauspieler, ein Junge und ein Mädchen. Das Mädchen heißt Chermine und der Junge heißt Nils. In der ersten Szene hat Chermine mit dem Ball gegen Nils Auto geworfen, dann hat der Nils die Chermine gerufen und die Chermine wollte sich entschuldigen und der Nils hat sein Glied der Chermine gezeigt. Dann hat die Chermine "NEIN!" ganz laut geschrien und Nils ist weggerannt! Schnell ist der Hausmeister gekommen und Chermine hat alles erzählt. Der Hausmeister hat gesagt: "Lass uns zur Polizei gehen und alles erzählen!"
Dann war es zu Ende.

Rahman


mein_koerper_4b_2